Osterdeko

Osterdeko selbst basteln – die Trends im Jahr 2022

Du hast keine Lust mehr auf Standard-Osterdeko und wünschst dir stattdessen originelle Ideen mit dem gewissen Etwas? Dann mach deine Osterdeko für 2022 doch einfach selbst! Im besten Fall entdeckst du dabei ein neues Hobby wie das Basteln und im schlimmsten Fall hast du am Ende richtig schöne, originelle Dekoration für das Osterfest. Hier erfährst du, welche Farben und Materialien in diesem Jahr angesagt sind und wie du diese in deine Bastelarbeiten integrieren kannst.

Diese Trends erwarten dich

Das Jahr 2022 beglückt uns mit einer ganzen Reihe von verschiedenen Einrichtungs- und Dekotrends, die selbstverständlich auch an Ostern aktuell sind. Der Boho-Look ist nach wie vor gefragt und bringt warme Farben und natürliche Materialien wie Holz, Jute, Leinen und Baumwolle in den Innenbereich. Konträr dazu stehen auffällige Bonbonfarben. Pink, Grün und Gelb werden gezielt als Farbakzente eingesetzt und sorgen für eine freundliche, lebensbejahende und vor allem frühlingshafte Atmosphäre. Umso besser sind sie für den Frühling und das Osterfest geeignet. Wenn du hingegen den glamourösen Look liebst, kannst du in diesem Jahr eine extravagante Deko mit viel Gold und Glitzer verwirklichen. Wir verraten dir, wie es geht!

Eine Osterdeko im Boho-Look

Der Boho-Look lebt von warmen Farben und natürlichen Materialien. Dementsprechend leicht lässt sich auch eine Osterdeko in diesem Einrichtungsstil verwirklichen. Decke den Tisch mit einer Leinendecke ein und platziere eine Vase mit braunen Zweigen darin in der Mitte. Daran kannst du nun selbst gebastelte Eier hängen. Optimal sind Holzeier aus einem warmen Braunton. Diese bemalst du mit weißer Farbe und dezenten Ethno-Mustern. Doch auch ausgeblasene braune Eier sind für diesen Look hervorragend geeignet. Mit einem schwarzen Filzstift malst du ein niedliches Osterhasengesicht darauf. Zwei ausgeschnittene Hasenohren aus weißem Papier und ein cooles Boho-Stirnband runden die Eier ab. Alternativ kannst du auch eine braune Kordel flechten und dann als Stirnband verwenden. Federn oder kleine Jutestücke sind ebenfalls geeignete Bastelutensilien, mit denen du deinen Oster-Boho-Look vervollständigen kannst.

Luxuriöse Osterdeko in metallischen Farben

Dieses Jahr darfst du bei der Osterdeko ruhig ein wenig übertreiben. Denn glamourös glänzende Oberflächen liegen wieder voll im Trend. Dafür brauchst du nur ein wenig silberne und goldene Folie. Die kannst du nämlich wunderbar nutzen, um deine Dekoeier vom letzten Jahr einzukleiden und zum Funkeln zu bringen. Wenn dir der Sinn nach etwas Extravagantem steht, empfehlen wir dir Betoneier zu zaubern und diese mit goldener oder kupferfarbener Farbe zu verschönern. Dafür brauchst du ein paar ausgeblasene Eier und Betonpulver zum Anrühren. Das Betonpulver wird im Verhältnis 3:1 mit Wasser gemischt. Vergrößere das Loch in den Eiern, das beim Ausblasen entstanden ist, ein wenig und fülle die flüssige Betonmischung hinein. Warte, bis sie vollständig ausgetrocknet ist. Jetzt kannst du die Eierschalen einfach abpellen und das Ei anschließend mit einer schimmernden Metallic-Farbe bemalen. Auf diese Weise verleihst du dem angesagten Glamour-Look eine urbane Note.

Farbenfrohe Osterdeko selbst machen

Wenn du nicht der Typ für Gold und Silber bist oder dir der Boho-Look ein wenig zu viel Natur ist, kannst du stattdessen eine bunte Osterdeko realisieren. Das fängt schon beim Färben der Eier an. Bevor du diese in die Farbe legst, beklebst du sie einfach mit Buchstaben, kleinen Herzen oder Punkten. Nachdem Du sie gefärbt hast und sie abgetrocknet sind, kannst du die Aufkleber wiederabnehmen. Darunter sollte das Ei weiß geblieben sein, was für einen tollen Effekt sorgt. Auch mit einer kunterbunten Hasengirlande kannst du für eine Deko mit Eyecatcher-Wirkung sorgen. Such dir einfach eine Schablone aus und bunte Pappe in verschiedenen Bonbonfarben. Gerne kannst du auch Pappe nehmen, die schon mit Streifen, Punkten oder anderen Mustern versehen ist. Für ein besonderes Highlight sorgen kleine Kulleraugen, die du jedem Hasen aufklebst. Ein paar Hasen kannst du auch einfach eine Blume, so heißt der Schwanz des Hasen, verpassen. Dadurch entsteht Abwechslung und es sieht so aus, als würden diese Exemplare dem Betrachter den Rücken zukehren.

Fazit: Trendstarke Osterdeko selbst machen ist leicht und vielfältig

Man muss kein erfahrener Bastelexperte sein, um eine trendstarke und individuelle Deko zu kreieren. Dank vielfältiger Trends ist außerdem für jeden Geschmack etwas dabei. Hinzu kommt, dass Basteln eine hervorragende Freizeitaktivität gegen Langeweile ist. Du erhältst also nicht nur richtig tolle Osterdeko, sondern kannst auch ein paar Stunden in deinem Tag mit einer sinnvollen und entspannenden Tätigkeit füllen.


Das könnte dich auch interessieren:

Malen nach Zahlen: So wirst du ohne Talent zum Künstler

Mit Malen nach Zahlen kannst du auch ohne großes künstlerisches Talent und Vorwissen selbst wunderbare Kunstwerke erschaffen. Die Weltbekannte Nachmaltechnik begeistert bereits seit den 1950er Jahren unzählige Hobbykünstler. Wie es funktioniert und warum es ein richtig tolles kreatives und zugleich entspannendes Hobby ist sowie die besten Tipps für ein perfektes Ergebnis, findest du hier.

11 geniale Geschicklichkeitsspiele mit einfachen Regeln

Das tolle an Geschicklichkeitsspielen ist, dass es dabei nicht nur auf Glück ankommt, sondern auch auf das Können der einzelnen Spieler. So kommt es oft zu spannenden und unterhaltsamen, ja beinahe schon epischen Partien. Damit auch du dich mit deinen Freunden Batteln kannst und eine spannende, lustige und unterhaltsame Zeit hast, stellen wir dir hier 11 geniale Geschicklichkeitsspiele mit einfachen Regeln vor.

close
Have a nice day!

Tschüss Langeweile!

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE BESTEN IDEEN FÜR NEUE HOBBYS & FREIZEITAKTIVITÄTEN

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.